Tauche ein in die Welt unserer Bücher

Achtung! Kleine Forscher unterwegs

„Die Natur macht ständig Experimente und probiert alles Mögliche aus. Warum also nicht den Computer oder Fernseher ausschalten, nach draußen gehen und es ihr gleichtun?“ (Liz Lee Heinecke)

... zum Buch

Der Natur auf der Spur

„Hinschauen und hinhören werden trainiert und das Bestimmen von Pflanzen- und Tierarten spielerisch leicht erlernt“

... zum Buch

Die Krumpflinge verreisen

„Krumpflingsregel Nummer 43: Gar nichts ist nicht niemals unmöglich!“

... zum Buch

Ritsch, ratsch, brumm, quietsch - Urlaub auf Umwegen

Familie Bär will Urlaub machen /Ins Auto passen tausend Sachen/ Los geht’s, durch die große Stadt /Und am Anfang läuft auch alles glatt.

... zum Buch

Ein Sommer mit guten alten Freunden

„Das Schöne an dem Buch: Es funktioniert immer noch. Pippi Langstrumpf bringt die Kinder zum Lachen, mit dem kleinen Franz haben sie Mitleid, der lustige Klabautermann treibt ihnen den Schalk in den Nacken.“

... zum Buch

Stau, Verkehr und Wartezeiten? So bleibt die Langeweile zuhause

„Die handlichen Rätselblöcke und -bücher dürfen bei keiner Reise im Handgepäck fehlen.“

... zum Buch

Ein Dankeschön am rechten Platz

Der kleine Bär ist ziemlich schlau, / denn eines weiß er ganz genau: / In allen Ländern, nah und fern, / hört man ein DANKE! immer gern.“

... zum Buch

Ach so schön ist Wimmlingen!

„Ja, Wimmlingen ist zwar nicht groß, / doch ist hier immer etwas los, los, los! / Wer will da nicht Wimmlinger sein, / ob dick, ob dünn, ob groß, ob klein!“

... zum Buch

Fühl mal, wie weich das ist!

„Schau, die kleinen Kuschelkatzen zucken nachts mit ihren Tatzen. Ihr zartes Fell ist wuschelweich, fühl nur mal, du spürst es gleich!“

... zum Buch

Aller guten Dinge sind vier!

„Jetzt kann Clara auf Mamas Schoß sitzen und mit ihr Fotos anschauen. Wie klein sie einmal war! Genauso klein wie ihr Bruder.“

... zum Buch

Von der großen Ungeduld der Kleinen

„Robert ist ein kleines Nashorn, das nie warten und alles am liebsten gleich und sofort haben oder machen will – ein ganz normales kleines (Nashorn-)Kind also.“

... zum Buch

Wie kommt das Baby in Mamas Bauch?

„Liebe ist eben ein freiwilliges Gefühl. Jeder darf jeden liebhaben. Aber niemand muss sich liebhaben lassen, hörst du, Oskar?“

... zum Buch

Die Kuh macht muh!

Mutter Cornelia: „Auf dem Bauernhof leben viele Tiere. Einige findest du im Stall, andere auf der Weide. Kannst du sie alle benennen?“

... zum Buch

Danke, Papa, du bist der Größte

„Gerne würde ich dir ein Denkmal bauen, aber so viele Ziegel gibt’s gar nicht auf der Welt“

... zum Buch

Komm mit ins Traumland!

„’Das war aber eine schöne Geschichte’, murmelt Kleiner Bär. Und im nächsten Augenblick ist er auch schon eingeschlafen.“

... zum Buch

Kennst du die „Königin der Nacht“?

„Ein unterhaltsames, interaktives und vor allem lehrreiches Buch, das Kinder in die Welt der klassischen Musik entführt“

... zum Buch

Wenn`s im Kinderzimmer donnert und blitzt

„Was farbig, wird grau, was süß war, wird bitter - / da draußen tobt der Gewitter-Ritter.“

... zum Buch

Kochen, kochen das macht Spaß!

„Kochen mit Kindern macht Spaß und verbindet – und ganz nebenbei üben sie zählen, messen, wiegen und trainieren ihr Zeitgefühl, ohne es zu bemerken.“

... zum Buch

Für die beste Mama der Welt

„Ein Leben lang behütet, beschützt und geliebt - liebste Mama, danke, dass es dich gibt!“

... zum Buch

Der allerschönste Fisch wird 25

„Je mehr es um ihm herum glitzerte, umso wohler fühlte er sich unter den Fischen“

... zum Buch

Fühlen und die Welt begreifen

„Hans Hase hat sich am Ufer versteckt. Hast du das Häschen schon entdeckt?“

... zum Buch

Eine Party für Gott

„Wir wollen abrocken und beten. Ich wünsche mir, dass ihr diesen Gottesdienst unter freiem Himmel auf euch wirken lasst. Nehmt ihn als ein Geschenk an und freut euch über die Verbindung zwischen allen Generationen.“

... zum Buch

Ein Hoch auf die Gemeinschaft!

„War das ein schöner Ausflug“, rief Lena am Abend, als sie sich von Anna verabschiedete. Wie gut es tat, Freunde zu haben, die immer zu einem standen und einem halfen!“

... zum Buch

Ab ins Beet mit dem jungen Gemüse

„Wichtig bei der Arbeit mit Kindern sind schnelle Erfolgserlebnisse.“ (Dorothea Baumjohann)

... zum Buch

Was sprießt und kriecht denn da?

„Juhu, endlich Frühling! Werde zum kleinen Gärtner und lass uns gemeinsam ein Gemüsebeet planen!“

... zum Buch

Gute Nacht, Fuchs und Hase!

„Elfeinhalb erheiternde, herzerwärmende Geschichten über das Schlafengehen, Freundschaft und Geborgenheit“

... zum Buch

Wazn Teez? Mi nanüt.

Frühling ist die Zeit des Entdeckens. Auch die Libellen ziehen aus, um die Gegend zu erkunden und stolpern plötzlich über eine eigenartige Pflanze. „Wazn teez?“, fragt das eine Insekt das andere.

... zum Buch

Ein liebenswerter „Rotzbub"

„Unterhaltsame Geschichten aus dem Alltag von Oma und Frieder. Gerne ist man als Leser Mäuschen, denn langweilig wird ihnen bestimmt nie"

... zum Buch

Zwei Pinguine und ein voller Koffer

„Denkt daran“, schärft die Taube den Pinguinen ein, „an der Arche um acht, wer zu spät kommt, ertrinkt.“

... zum Buch