Katharina

In drei Worten bin ich:
spontan, ungeduldig, genau

Das war mein liebstes Kuscheltier als Kind:
Ein großer, brauner Bär mit dunklen Kulleraugen – ein Geschenk von meinem Uropa.

Wäre ich nochmals Kind, würde ich auf jeden Fall…
aus Stühlen, einem Tisch und Decken mein eigenes kleines Reich bauen, schon vor dem Mittagessen haufenweise Stollwerk naschen und ganz heimlich unter der Bettdecke bis Mitternacht lesen.

Das ist meine schönste Kindheitserinnerung:
Die langen Sommerferien, in denen ich gemeinsam mit den Kindern der Nachbarschaft den ganzen Nachmittag im Freien verbracht habe. Wir sind mit dem Fahrrad in der Einfahrt auf und ab gefahren, sind auf Bäume geklettert, haben am Gartenzaun Blumensträuße verkauft oder bis zum Beginn der Dämmerung im eigenen Baumhaus Lieder gesungen.

Mein liebstes Buch als Kind:
Ich war ein echter Erich-Kästner-Fan: „Emil und die Detektive“, „Das doppelte Lottchen“, „Das fliegende Klassenzimmer“ oder „Pünktchen und Anton“ habe ich verschlungen. Astrid Lindgrens „Pippi Langstrumpf“ hat mich regelmäßig zu eigenen Abenteuern und Streichen inspiriert.

Über mich:

Mein Name ist Katharina, ich bin 35 Jahre alt und Mutter eines Sohnes. Schon früh habe ich mich für die Sprache und für Bücher interessiert. Deshalb beschloss ich nach der Matura, Germanistik und Philosophie in Innsbruck zu studieren. Nach diversen Praktika wie etwa in einem Verlag und im Buchhandel begann ich 2007 bei der Illustrierten „Tirolerin“ als Redakteurin zu arbeiten. Nach sieben spannenden, lehr- und ereignisreichen Jahren verließ ich das Magazin als redaktionelle Leiterin, um mich beruflich neu zu orientieren.

Seit 2015 bin ich als Onlinetexterin in einer Telfer Werbeagentur tätig. Derzeit bin ich in Karenz und lebe meine Leidenschaft für das geschriebene Wort und für Bücher als freie Journalistin in diesem family Blog aus.