Lernen

Der Natur auf der Spur

Zum Shop

A: 10,30 €

Tier- und Pflanzenführer
Über 250 Arten und 70 Tierstimmen, zum Anhören über die KOSMOS-PLUS-App oder mit dem TING-Stift (separat im Handel erhältlich)
Saan, Anita van , Haag, Holger , Oftring, Bärbel
Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos) , 2. Aufl. (2017)
256 Seiten

ISBN-10: 3-440-15244-8
ISBN-13: 978-3-440-15244-7

„Hinschauen und hinhören werden trainiert und das Bestimmen von Pflanzen- und Tierarten spielerisch leicht erlernt“

Vanessa

Unsere Bewertung: 5 von 5 Federn

Im Wald, am Bach, in der Wiese blüht und krabbelt es. Doch was sieht und hört man da eigentlich alles? Der einfach aufbereitete Tier- und Pflanzenführer zeigt Kindern, wie vielfältig die Natur ist und was man draußen alles entdecken kann.

Sind wir draußen unterwegs, ist Klein-L. mittlerweile richtig aufmerksam und neugierig. Entdeckt sie eine Blume oder ein Krabbeltier, will sie sofort wissen, was das ist. Meine Botanik- und Biologie-Kenntnisse reichen aus, um das Gängigste von Wald und Wiese wie Gänseblümchen, Hahnenfuß, Rotkehlchen und Zitronenfalter zu erkennen. Aber vom Gamander-Ehrenpreis, der Kuckucks-Lichtnelke und der Hufeisen-Azurjungfer hab ich nicht nur keine Ahnung, sondern auch noch nie gehört. „Da muss ein Naturführer her“, dachte ich mir, als ich das letzte Mal mit Blume in der Hand ratlos in erwartungsvolle Kinderaugen blickte. Meine Rettung war schließlich der im Kosmos Verlag erschienene Tier- und Pflanzenführer – um lediglich 10,30 Euro und am Cover ausdrücklich als Kindernaturführer ausgewiesen.

Nach einer kurzen Einführung über Handhabung des Buches werden beispielsweise die verschiedenen Tierarten und der Aufbau einer Blume erklärt. Danach sind in verschiedenen nach Lebensräumen geordneten Kapiteln 250 Tier- und Pflanzenarten aufgeschlüsselt. Jedem Tier, jedem Baum und jeder Blume ist eine übersichtlich gestaltete Seite gewidmet. Fotos und Zeichnungen zeigen Merkmale und Besonderheiten. Eine Zeitleiste gibt an, wann das Tier aktiv ist bzw. die Pflanze blüht. Ein Landschaftssymbol verrät, wo die Art am ehesten zu finden ist und ein Größensymbol zeigt an, wie groß die Art ist. Zusätzliche Infokästchen geben Tipps zum Bestimmen oder Selbermachen, informieren über Rekorde oder warnen vor giftigen Pflanzen und stechenden Tieren.

Etwas irritierend ist allerdings, dass der auf dem Titelbild abgebildete Waschbär inhaltlich keine Erwähnung findet.

Dafür macht ein interaktives Zusatzangebot den Kindern besonders viel Freude. Das Singvogel-Symbol bei 70 Tierarten lässt mit der kostenlosen „Kosmos Plus“-App oder dem im Buchhandel erwerbbaren TING Stift, Gesänge und Rufe ertönen. Ideal zum Immer-wieder-Anhören, Raten, Lernen und Erkennen.

Fazit: Ein gutes Buch, um Kindern in die Welt der Sachbücher einzuführen. Hinschauen und hinhören werden trainiert und das Bestimmen von Pflanzen- und Tierarten spielerisch leicht erlernt. Der Tier und Pflanzenführer darf in keinem Rucksack fehlen. Er macht Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaß und Lust auf die nächste Expedition.

Und das nächste Mal, wenn ich von meiner Dreijährigen gefragt werde: „Was singt da?“ und „was blüht da?“ weiß ich entweder bereits genau Bescheid oder wir blättern uns gemeinsam durch den Naturführer. Wer zuerst fündig wird…